Drucken

Zum ersten Mal in der Geschichte des Landes NRW ist es engagierten Bürgen gelungen, ohne die Beteiligung von Parteien oder Verbänden eine Volksinitiative durchzuführen und das aufwendige Prozedere der Bestätigung der Unterschriften in 396 Städten und Gemeinden zu meistern.

Am Montag, den 20. April, werden Bürger aus allen Teilen des Landes über 60 Aktenordner voller Unterschriften mit den Bestätigungen des Wahlrechts im Landtag übergeben. Über 1190 Bürger aus mehr als 249 Städten und Gemeinden haben dazu Unterschriften für die Einführung der 13-jährigen Schulzeit am Gymnasium in NRW gesammelt.

Um 12:30 Uhr wird die Übergabe stattfinden. Im Anschluss stehen die Vertrauensperson der Volksinitiative, Herr Marcus Hohenstein, und weitere Unterstützer in der Landespressekonferenz Rede und Antwort.