Drucken

Mit Beginn des neuen Schuljahres geht die zweite Tranche der G9-Versuchschulen an den Start. Der PhV-BW bedauert außerordentlich, dass die SPD im Koalitionsstreit mit den Grünen nachgegeben hat und somit bis zum Ende der Legislaturperiode im Jahre 2016 keine weiteren G9-Gymnasien zugelassen werden sollen. Die flächendeckende, für alle Gymnasiasten verbindliche Einführung von G8 wird vom Gymnasiallehrerverband wie auch von vielen Eltern, Lehrern und Schülern als Fehler angesehen.

Pressemitteilung vom 09.09.2013